Monatsarchiv: Mai 2011

Wo Herzen gemeinsam schlagen

Bei wem das Herz nicht beginnt, wild zu pochen, wenn zur Eröffnung der Übertragung Stefan Raab auf der Gitarre „Satellite“ zum Besten gibt, eine riesige Big Band einsetzt und dutzende „Lenas“ gemeinsam die Fahnen der europäischen Länder schwenken, wenn die moldawischen Künstlerinnen und Künstler eine wahnsinnige Show abliefern, die einheizt – oder wenn Lena Meyer-Landrut, die einst einen ganzen Kontinent betäubt hat, wieder auf die Bühne tritt und zeigt, dass wir nicht mehr zurechnungsfähig sind und „stranger things“ passieren, wenn wir uns einem Moment ganz hingeben und nicht aus Angst vor ihm flüchten –, wer da kalt bleibt und bei wem dann das Herz nicht durch den ganzen Raum zu schlagen scheint, für den kommt jede Hilfe zu spät… Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Gedanken | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Was ehrlich gesagt werden muss

Osama bin Laden wurde jahrelang als Feindbild Nummer Eins und Inkarnation des Bösen, insbesondere des so genannten „internationalen Terrorismus“, inszeniert und aufgebaut. Doch unabhängig davon, was die oder der Einzelne über diesen Menschen denkt, müssen einige Wahrheiten, die bei all der „Freude“ in den Massenmedien heruntergespielt oder einfach ignoriert werden, beim Namen genannt werden… Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Gedanken | Hinterlassen Sie einen Kommentar